16.03.2017

Andreas Ofenbeck zum Stellvertretenden Bezirksvorsitzenden des Arbeitskreises Schule der CSU gewählt - Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen stark vertreten


Bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Arbeitskreises Schule, Bildung und Sport (AKS) des Bezirksverbands Oberbayern wurde das Personaltableau der Vorstandschaft kräftig durchgemischt. Neben der neuen Vorsitzenden Bärbel Ebner, die einstimmig gewählt wurde, wurden noch zwei stellvertretende Bezirksvorsitzende neu bestimmt. Hier konnte sich der Kreisvorsitzende der Jungen Union Andreas Ofenbeck bei der Wahl zum Stellvertretenden Vorsitzenden bei fünf Kandidaten letztlich in der Stichwahl durchsetzen. „Es ehrt mich, dass die Versammlung mich für diese Position auch unter so geeigneten Mitbewerbern, wie der vormaligen Bezirksvorsitzenden, ausgewählt hat. Ich werde diesen Vertrauensvorschuss zurückzahlen und mich mit Engagement dafür einsetzen, dass die wichtigen Bereiche Schule, Bildung und Sport in Oberbayern mit Vernunft und Augenmaß umgesetzt werden“, kündigte der ausgebildete Pädagoge und Gymnasiallehrer nach der Wahl an.

 

 

 

Neben Andreas Ofenbeck, der seit 2015 auch Stellvertreter im AKS des Kreisverbands Bad Tölz-Wolfratshausen ist, gehören der neuen Vorstandschaft außerdem Karsten Bauer (Schatzmeister), Heiko Arndt (Beisitzer) und der AKS-Kreisvorsitzende Dr. Christof Botzenhart aus dem Landkreis an.